Herzlich Willkommen!

Chronik

1931

erwarb der Vater von Barbara Brosamer das Haus im Urbann in Biberach und begann mit der Landwirtschaft

Nach der Hochzeit übergab er den Betrieb an Barbara und Josef Brosamer

1937

entdeckte Josef Brosamer seine Vorliebe für die Veredelung der Früchte durch das destillieren und erwarb ein Obstabfindungsbrennrecht sowie die erste Brennerei

1963

übergaben sie den Hof an Xaver und  Elisabeth Brosamer

2000

übernahmen Tanja und Martin Brosamer den Hof. Martin, der das Brennen von seinem Vater erlernt hatte begann eine Leidenschaft für das Destillieren zu entwickeln und baute diesen Betriebszweig weiter aus.

2001

wurde das alte Obstabfindungsbrennrecht aufgegeben und ein gewerbliches Abfindungsbrennrecht gekauft

2003

Absolvierte Martin Brosamer die Ausbildung zum Brenner

2004

Begann Martin mit der Holzfasslagerung für den Whisky

2009

Absolvierte Martin Brosamer den Landw. Brennmeister